Naturheilkunde...

eine therapeutische Option

Über Sinn und Zweck der Homöopathie wird viel diskutiert. Die einen sehen darin eine nützliche Erweiterung zu Allopathie und Phytotherapie, für den anderen sind Homöopathika nichts anderes als Plazebos.

Die allopathische Medizin setzt überwiegend Arzneistoffe ein, die der Unterdrückung oder Hemmung von Krankheitssymptomen dienen. Die Homöopathie geht den entgegengesetzten Weg. Sie arbeitet mit dem Prinzip der Stimulation. Auf welchen Reiz der Patient reagiert, hängt dabei von seiner Krankheitsvorgeschichte und seinem Charakter ab und muß individuell erfragt werden. Weiterhin gilt, daß der Patient mit dem kleinstmöglichen Reiz stimuliert werden soll. Auch dies ist eine individuelle Geschichte.

Homöopathie ist keine Therapieoption für die akute Krankheitssituation, jedoch kann sie zu einer Verkürzung der akuten Phase und zur Verringerung der notwendigen Allopathika beitragen.

Da in dem Apothekenalltag in der Regel es nicht möglich ist, einen Patienten ausführlich zu befragen, wenden Sie sich dafür an Ihren Arzt. Wir beraten Sie gern hinsichtlich gesundheitsökonimischer Fragen.




Was ist klassische Homöopathie?

Die Homöopathie ist ein Heilsystem, welches auf dem Ähnlichkeitsprinzip gegründet ist.

mehr
Homöopathische Mittel auswählen, verstehen...

Die Homöopathie ist eine über 200 Jahre alte Wissenschaft. Der wichtigste Grundsatz lautet: "Similia similibus curentur."

mehr